Verantwortlich nach § 5 / § 55 RStv

Fritze+Fritze Consulting & IT GmbH
Warnowallee 31c
18107 Rostock
Telefon: +49 (381) 458 37 61
Telefax: +49 (381) 375 87 50
E-Mail:info@fritzeundfritze.de
Web:www.fritzeundfritze.de
Geschäftsführer: Michael Fritze und Herbert Fritze
Handelsregister: HRB 11858 Steuernummer: 079/108/06658 FA HRO Umsatzsteuer-Id-Nr.: DE276177766

Haftungsausschluss
Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Wir schließen jegliche Haftung für jedwede Schäden materieller oder immaterieller Art aus, die durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Daten oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sofern nicht unsererseits nachweislich ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Fehlverhalten vorliegt. Wir behalten uns ausdrücklich die jederzeitige Änderung der auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Daten oder unseres gesamten Angebots ohne gesonderte Ankündigung vor. Ebenso sind wir berechtigt, diese Internetseite jederzeit zu ergänzen, zu löschen oder deren Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Wir sind für jeden Hinweis dankbar, um Fehler – gleich welcher Art – umgehend korrigieren zu können. Für die Inhalte von fremden Websites, auf die ein Link gelegt worden ist, sind wir nicht verantwortlich. Sollten Änderungen bei diesen Links eingetreten sein, die Rechte Dritter verletzen oder gegen geltende Gesetze verstoßen, bitten wir um eine Mitteilung per Email, um diese Links nach Kenntnisnahme des Problems ggf. zu entfernen. Eine Bitte: Im Fall etwaiger Probleme setzen wir einen gesunden Menschenverstand und normale Kommunikationsabläufe voraus. Wir sind keineswegs beratungsresistent. Bitte nehmen Sie erst Kontakt zu uns auf und besprechen das Problem, bevor Sie dem Anwalt Ihrer Wahl zu besseren Umsatzzahlen verhelfen. Wir behalten uns das Recht vor, und sind auch rechtlich dazu verpflichtet, Kommentare zu überprüfen und ggf. Teile oder ganze Kommentare zu löschen.

Verweis
Sofern auf dieser Seite auf Verweisziele (Links) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, kommt eine Haftung unsererseits nur in Betracht, wenn wir von den Inhalten Kenntnis hatten und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Wir stellen ausdrücklich klar, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der mit dieser Homepage verlinkten Seiten. Wir machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen und schließen hierfür jegliche Haftung aus. Auch ist uns kein verbotener Inhalt auf den verlinkten Seiten bekannt. Weiterhin stellt die Erwähnung oder Nicht-Erwähnung eines Links sowie deren Reihenfolge keinerlei Wertung oder Abwertung dar. Eine mögliche Haftung des Anbieters der verlinkten Seite für deren Inhalt und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung der von ihm angebotenen Daten und Informationen entstehen, bleibt hiervon unberührt. Die vorgenannten Einschränkungen gelten ebenfalls für Fremdeinträge in von uns eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

Urheberrechte / Markenrechte
Sämtliche Rechte an von uns selbst erstellten Objekten, Grafiken und Texte stehen ausschließlich uns zu. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Objekte, Grafiken und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Sämtliche Rechte an allen auf dieser oder auf verlinkten Seiten genannten Marken stehen allein den Inhabern dieser Marken zu. Bilder wurden bei Shutterstock gekauft.

Nachrichtenübermittlung per E-Mail
Der elektronische Übermittlungsweg über die genannten E-Mail-Adressen dient ausschließlich dazu, nicht formbedürftige Mitteilungen zu übersenden. Sie gelten insbesondere nicht als Zugang rechtsgeschäftlicher Aufträge bzw. Erklärungen und vertraulicher Daten, da die Identität des Absenders nicht mit Sicherheit feststeht und der ungesicherte Versand über das Internet mit Risiken verbunden ist, für die wir keine Haftung übernehmen. Bitte benutzen Sie deshalb in diesen Angelegenheiten in Ihrem eigenen Interesse die üblichen Übermittlungswege, besonders auch dann, wenn durch eine Mitteilung eine Frist gewahrt werden soll.

Datenschutz
Version 3 Stand 15.07.2019
Einhaltung des Datenschutzes gemäß der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung ab dem 25. Mai 2018.
Datenschutzbeauftragter: Swen Widow
datenschutz@mx-mail.com
Fritze und Fritze Consulting & IT GmbH
Tel.: +49 (381) 45 83 761

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Nutzung
Verarbeitung, Nutzung und Erhebung von Daten findet nur im Rahmen der Erfüllung der Kundenaufträge statt, ein Nebenzweck ist die Kunden- und Lieferantenbetreuung, dazu gehören: Akquise; Terminverwaltung; Vertragsabwicklung, Service; Zahlungsverkehr; Wareneinkauf; Warenverkauf; Fakturierung ; Kundenverwaltung

Datenverarbeitung Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Kundendaten ist Artikel 6 Absatz1 lit. D DSGVO nach dem die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages mit dem Betroffenen zulässig ist.

Datenübermittlung
Wir geben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, nur im Falle gesetzlicher Vorschriften oder wenn zur Auftragserfüllung zwingend notwendig. In diesem Fall werden wir den Betroffenen informieren, sofern der Betroffene noch keine Kenntnis hat. Datenübermittlung in Drittstaaten: Es wird keine Übermittlung von Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. Drittstaaten vorgenommen.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: • Browsertyp und Browserversion • verwendetes Betriebssystem • Referrer URL • Hostname des zugreifenden Rechners • Uhrzeit der Serveranfrage • IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website, hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Aufbewahrungsdauer
Grundsätzlich löschen wir alle personenbezogenen Daten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung widersprechen. Nicht löschbare Daten werden zur Weiterverarbeitung gesperrt (Elektronische Archivsysteme). Daten, die zur Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden, löschen wir nach Artikel 17 Absatz 3 Buchstabe 3 der DSGVO nicht.

Rechte der Betroffenen Personen
• Informationsrecht
• Auskunftsrecht
• Recht auf Datenübertragbarkeit
• Recht auf Berichtigung
• Recht auf Löschung / Vergessenwerden
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
• Widerspruchsrecht

1. Informationsrecht
Nach Art. 13 und 14 DSGVO sind die betroffenen Personen über sämtliche Umstände der Datenverarbeitung bei dem Verantwortlichen zu informieren.

2. Auskunftsrecht
Nach Art. 15 DSGVO besitzt die betroffene Person ein Recht, zu erfragen, ob und gegebenenfalls welche Daten über sie gespeichert sind und wie lange ihre Daten gespeichert werden bzw. welche Kriterien zur Bestimmung der Datenspeicherungsfrist herangezogen werden.

3. Recht auf Datenübertragbarkeit
Das Recht auf Datenübertragbarkeit im Art. 20 DSGVO. Dieses gibt betroffenen Personen unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch, eine Kopie der sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem üblichen und maschinenlesbaren Dateiformat zu erhalten. Der Nutzer hat damit das Recht, Daten von einem Anbieter zu einem anderen „mitzunehmen“. Das Recht auf Datenübertragbarkeit ist jedoch auf die Daten beschränkt, die die betroffene Person dem Verarbeiter im Rahmen der Vertragsdurchführung oder durch eine Einwilligung zur Verfügung gestellt hat.

4. Recht auf Berichtigung
Die betroffene Person hat auch weiterhin das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Die betroffene Person hat außerdem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

5. Recht auf Löschen / Vergessenwerden
Betroffene Person nach Art. 17 DSGVO hat das Recht ihre Daten löschen zu lassen, wenn diese nicht mehr gespeichert werden dürfen. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Notwendigkeit der Datenverarbeitung aufgrund der Zweckerreichung oder des Wegfalls des Zwecks nicht mehr gegeben ist.

6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Der Betroffene hat das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in Art. 18 DSGVO, welches im weitesten Sinne dem Recht auf Sperrung entspricht. Ist eine Einschränkung erfolgt, darf der Verantwortliche bis zur Aufhebung der Einschränkung die gespeicherten Daten nur eingeschränkt verwenden. Wird die Einschränkung aufgehoben, muss der Verantwortliche die betroffene Person vor der Aufhebung der Einschränkung unterrichten. Auch im Falle der Einschränkung ist der Verantwortliche zusätzlich verpflichtet, Dritte, an welche die Daten übermittelt wurden, zu informieren, damit diese ihre Verarbeitungsprozesse selbst einschränken können. Diese Pflicht greift nur insoweit, wie die Unterrichtung möglich und dem Verantwortlichen zumutbar ist.

7. Widerspruchsrecht
Betroffene Personen haben außerdem nach Art. 21 DSGVO, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, ein Widerspruchsrecht gegen eine an sich rechtmäßige Verarbeitung ihrer Daten. Liegt die Datenverarbeitung im berechtigten Interesse des Verantwortlichen, dürfen diese Daten nur noch verarbeitet werden, wenn zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisbar sind, „die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen“. Gleiches gilt wie bislang im Bereich der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung. Hier ist die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei einem Widerspruch sofort zu unterlassen.

Zuständige Aufsichtsbehörde für Mecklenburg-Vorpommern
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern, Postanschrift: Schloss Schwerin Lennéstraße 1, D-19053 Schwerin; Dienststelle: Werderstraße 74a, D-19055 Schwerin, Telefon: +49 (0) 385 59494 0, Telefax: +49 385 59494 58, E-Mail: info@datenschutz-mv.de